Borreliose-Portal
(Lyme-Borreliose)
Jnfo-Seite zu der am häufigsten von Zecken übertragenen Krankheit
Borreliose Portal

So sieht also der Erreger  (borelia burgdorferi) aus, der für die Lyme-Borreliose verantwortlich ist....Es gibt aber noch weitere Formen, bzw. Arten des Erregers. Die Zahl der verschiedenen Borrelienstäme in Europa soll bei ca. 36 liegen. Deshalb ist es auch bisher noch nicht gelungen, einen Impfstoff herzustellen. Daneben können noch einige Co-Erreger übertragen werden, von den man bisher aber nur einige kennt. Als gesichert aber gilt, dass Zecken auch Überträger der Ehrlichiose und der ErregerBorrelioseBabesiose sind. Leider ist die Forschung diesbezüglich noch ganz am Anfang, obwohl die Borreliose seit ca. 20 Jahren bekannt ist. Ich vermute aber, dass es mittelfristig dringend notwendig werden könnte, sich mit diesem Thema intensiv auseinander zu setzen, weil die Infektionsrate immer mehr steigen wird. In Amerika zum Beispiel haben sich Infektionskrankheiten verheerend ausgebreitet, weil viele Erreger resistent geworden sind. Auch bei uns in Deutschland werden zu viele Antibioden verschrieben und wir nehmen sie ja auch mit der Nahrung auf, wenn wir Fleisch essen...... Desweiteren nehmen wir, auch wenn wir viel Obst und Gemüse essen, immer

Foto: © Baxter

  weniger Mikronärstoffe auf, weil durch einseitige Düngergaben, Monokulturen, Auslaugung der Böden usw. immer weniger Vitalstoffe enthalten sind. Dadurch ist unser Immunsytem leicht angreifbar und kann sich nicht in ausreichendem Maße zur Wehr setzen. So werden wir immer anfälliger für Infektionskrankheiten. Zecken und Borreliose hat es sicher immer gegeben,aber ein gesundes Immunsystem wird sicher mit den Erregern fertig, ohne dass es zu einem Ausbruch der Krankheit kommt. Dies gilt natürlich auch für andere Infektionskrankeiten!

Es ist im Übrigen nicht auszuschließen, dass die Borreliose und andere Infektionskrankheiten ausschließlich von Zecken übertragen werden! In Frage kommen auch Bremsen oder Mücken.......

 

Forum:  lyme-forum.de