Borreliose-Portal
(Lyme-Borreliose)
Jnfo-Seite zu der am häufigsten von Zecken übertragenen Krankheit
Borreliose Portal

die Ernährung

Unsere Nahrung hat in ihrer Wertigkeit erheblich nachgelassen in den letzten 100 Jahren. Das liegt zum Einen daran, dass Gemüse, Obst und Getreide züchterisch und gentechnisch immer mehr zugunsten der Erträge und der Optik verändert wird. Natürlich auf Kosten der Inhalststoffe, was noch  duch die Intensivierung und Industrialisierung der Landwirtschaft sowie Auslaugung der Böden, durch große Monokulturen und einseitige Düngergaben unterstützt wird.

Zum Anderen essen wir Fleisch von Tieren, die ebenfalls so verzüchtet wurden, dass sie unseren “Bedürfnissen” ensprechen. Auch sie werden nicht mehr artgerecht ernährt, sondern bekommen sogar noch Ihresgleichen als Nahrung, obwohl sie Pflanzenfresser sind oder ebenfalls das von uns veränderte Pflanzengut. Aber allein durch die Ernährung können sie nicht überleben, weil sie in Massenhaltungen dahinvegetieren. Also bekommen sie zusätzlich Medikamente, damit sie das Schlachtalter überhaupt erreichen! Von den Transporten mal ganz zu Schweigen.... ich mag nicht daran denken, was im Körper eines Tieres passiert, dass permanentem Stress ausgesetzt ist, nicht artgerecht ernährt wird und lange Todesängste leidet.

Das ist die Nahrung, mit der wir unseren Körper versorgen....

Diese Nahrung macht uns nicht nur anfälliger für alle möglichen Krankheiten, sondern auf die Dauer auch krank. Wir sind nicht mehr fähig, uns allein durch unsere Ernährung gesund zu erhalten. Was unser Körper braucht, um das Immunsystem intakt zu halten, findet er nicht mehr in der Nahrung, die wir ihm geben, weil diese nicht mehr die ursprüngliche Wertigkeit beinhaltet. Die Folgen sind unsere so genannten Zivilisationskrankheiten und Immunschwächen, die das Ausbrechen von Infektionskrankheiten wie z.B. die Borreliose begünstigen. Ein intaktes Immunsystem kann sicher mit so einer Infektion fertig werden. Das erklärt auch, warum viele Menschen Antikörper im Blut haben, die Krankheit selbst aber nie zum Ausbruch kommt.

Mir scheint es so, als wäre diese Krankeit eine Reaktion der Natur auf die Art, wie wir mit ihr umgehen. Wir machen unsere Umwelt krank und sie darauf hin uns.......

weiter

Forum:  lyme-forum.de